Statusupdate

Die letzten Tage habe ich an den Apps nicht viel weiterentwicklen können. Erst war ich etwas urlauben 😉 dann kam der Regen und das Wasser. Leider kam das Wasser bis in den Keller.
Und so haben wir fast 3 Tage Wasser beseitigt, Keller aufgeräumt und Keller gereinigt.

Aber jetzt geht es wieder. Schaue mir gerade ein paar Vorträge von der Google I/O 2010 an. “Besonders Building push applications for Android” gefällt mir sehr gut. Eventuell lassen sich Teile davon in der kleinen Einkaufsliste verwenden. 🙂

Comments

  • Da diese Seite leider keine Kontaktfunktion und kein Impressum (Vorsicht, Telemediengesetz!!!) hat, muss ich einfach so blind posten.

    Ich benutze AndWOL und habe ein paar Verbesserungsvorschläge.
    Für Version 1.1:
    – Willkommensbildschirm sollte nur einmal nach der Installation/nach dem Update gezeigt werden, nicht bei jedem Start. Das ist ausgesprochen lästig!
    – Bei der Eingabe der MAC- und IP-Adresse sollte der Cursor automatisch ins nächste Feld springen.
    – Text ist klickbar (verändert Farbe wenn man ihn antippt), klick löst aber keine Funktion aus.

    Für Version 1.5:
    – Integriertes Ping-Utility um das Hochfahren zu checken. Die Idee:
    Neben jedem Host wird ein roter Punkt gezeigt. Klickt man auf einen Host um ein Magic Packet zu senden, so wird der Punkt gelb. Am dem Moment startet ein Ping im Hintergrund, der prüft, ob der Computer auf einen Ping antwortet (Voraussetzung dafür ist natürlich, dass die IP/der Hostname bekannt ist und keine Firewall dazwischen funkt). Antwortet der Computer auf den Ping, so wird der Punkt grün und man kann auf dem Display ablesen, dass der Computer einsatzbereit ist. Antwortet der Computer binnen 5 Minuten nicht auf die Ping-Versuche, so wird der Punkt wieder rot – es wird davon ausgegangen, dass das Hochfahren nicht geklappt hat.
    Weitere Ideen:
    – Remote Logoff/Shutdown/restart via Windows RPC
    – Regelmäßiger Ping, um Verfügbarkeit zu prüfen
    – Von Windows gemessene Uptime neben dem Host anzeigen (siehe PsInfo von Microsoft Technet Sysinternals. Das Weiterzählen könnte von Android übernommen werden, ohne dass der Host ständig gefragt werden muss)

    Xanthene02/09/2010
    • Blind posten ist gut 🙂 Danke für die Hinweise. Impressum ist nun drin. Da steht auch meine Mail-Adresse drin.
      Aber eigentlich finde ich Kommentare besser, da das auch andere lesen können.

      Bez. der Verbesserungsvorschläge schaue ich mir mal an, was da an Aufwand hinter steckt.
      1.1 könnte m.E. recht schnell kommen.
      Den Ping für 1.5 fände ich auch sehr praktisch (vor allem die Ampel) 🙂

      Gruß,
      Thomas

      Firepower02/09/2010
    • Hi, hoffe Du liest das hier 😀
      Die ersten beiden Punkte für Version 1.1 hab ich schon.
      Punkt 3 ist mir unklar. Was meinst Du damit?

      Gruß,
      Thomas

      Firepower02/09/2010
  • Hi Thomas,

    Ja, ich lese mit! Vielen Dank für die ausgesprochen schnelle Weiterentwicklung von AndWOL! Klasse Tool, benutze ich täglich!

    Zu Punkt 3: Die Textelemente von AndWOL (z. B. die MAC-Adresse und Broadcast-IP in der Übersicht, aber auch sämtlicher Text im Info-Popup) reagieren auf Antippen. Wenn man den Finger darauf hält, so ändert sich die Farbe von Hellgrau in Dunkelgrau. Trotz Farbänderung löst das Antippen jedoch keine Funktion aus. Es ist eigentlich kein Bug, sondern eher ein kosmetischer Fehler.
    Möglicherweise ist es ein gerätespezifischer Fehler. Ich benutze Android 1.6 auf dem Xperia X10.

    Vielen Dank für die Version 1.1 🙂 Weiter so und viel Erfolg bei der Entwicklung.

    Xanthene07/09/2010
    • Danke 🙂
      Ja, die klickbaren Texte 😉 Den WOL-Namen in der Übersicht habe ich schon nicht klickbar gemacht. Aber da fehlen Wohl noch einige. Kommt dann mit der nächsten Version. Ist also kein gerätespezifischer Fehler 🙂

      Firepower07/09/2010

Leave a Reply