Statusupdate: Kleine Einkaufsliste / Little Shopping List

Die Arbeiten an der App schreiten gut voran. Kurz gesagt ziehe ich die Anwendung von links nach rechts. Die App wird komplett auf Datenbank umgestellt. Auch die Bilder werden dann in der Datenbank gespeichert. Der Ordner auf der Speicherkarte ist dann erstmal nur noch zum Hinzufügen neuer Waren nötig. Weiterer Vorteil der Umstellung: meine Default-Waren können ein- oder ausgeblendet werden. Außerdem kann ich dann leichter Filter implementieren.  In dem Schritt wird es auch möglich, anzugeben in welchem Supermarkt die Ware eingekauft werden soll. Danach kann man dann sortieren.

Beim Hinzufügen von Waren soll es auch möglich sein, die Einheit (z.B. kg, g, stk.) anzugeben. Evtl. mache ich die Einheiten auch pflegbar. Das würde der Lokalisierung helfen 😉

Bis zur nächsten Version wird es aber noch etwas dauert. Ich muß mir auch ein Migrationsverfahren für die Alt-Daten überlegen. Das wird sehr aufwändig und erfordert viele Tests.

Comments

  • ist ja wahnsinn, was du alles an der app erweiterst….lade mir die gerade mal runter, um nochmal die aktuelle version anzuschauen…

    Mario Mania14/10/2010
  • Oh..das angekündigte ist noch nicht drin…ist momentan sehr mühselig. Erwarte also nicht zuviel 😉

    Thomas Bauch15/10/2010

Leave a Reply