Entwicklertagebuch: Android Monkeyrunner

Gestern habe ich zum ersten Mal den Monkeyrunner aus dem Android-SDK ausprobiert und ich muss sagen: ein nettes Tools für Benutzerinterface- und Lasttests. Sieht auch ganz witzig aus. Es werden irre schnell viele Kommandos an den Emulator geschickt. Der “Affe” bedient den Emulator und wenn alles gut geht, dann läuft es durch. Es kann aber auch zu Fehlern kommen.

Wie benutzt man nun Monkeyrunner:

Zuerst staten man den Emulator. Ist der Hochgefahren, dann geht man in das Verzeichnis platform-tools des SDK-Verzeichnisses. Dort gibt es die Datei ADB.EXE.

Monkeyrunner startet man dann einfach, indem man folgendes eingibt:

adb shell monkey -p eigener.paket.name -v 500

Dann sollte der “Affe” auch schon beginnen.

Mehr zu Monkeyrunner findet man im Developer Guide bei Google.

Leave a Reply